Buntes Farbenspiel in der Gemeindehalle in Walheim
  14.03.2017

Die Jahresfeier des HHC Walheim-Besigheim stand dieses Jahr ganz unter dem Motto „Farbenspiel“. Der Verein hatte in die bunt geschmückte Gemeindehalle in Walheim eingeladen und es dauerte nicht lange, bis die Halle bis zum letzten Platz besetzt war.

Das farbige Programm hatten die Dirigentinnen Carmen Buchgraber und Sabina Keiner zusammengestellt.

Das  2. Orchester eröffnete die Jahresfeier mit den Stücken „Aquarius“, „The Ballad of Love“, bei dem rote Herzluftballons durch die Halle flogen, und „Lemon tree“.

Auch das Schülerorchester wurde mit großem Beifall belohnt.  Die Kinder, die noch nicht lange Akkordeon und Melodika spielen, hatten bei den Stücken „Let’s start“ und „Schneewittchen“ sichtbar viel Spaß. Bei letzterem kamen sogar die sieben Zwerge mit ihrem Schneewittchen auf die Bühne.

Auch Elke Friz zeigte mit ihren Musikgarten- und Früherziehungskids, was man mit den bunten Farben dieser Welt alles so erkunden kann.

Plötzlich kamen aus den hinteren Reihen des Saals die blauen Schlümpfe gewackelt.  Die Mitglieder des Jugendgremiums hatten sich als solche verkleidet und unterhielten das Publikum während das Jugendorchester das passende „Lied der Schlümpfe“ spielte.  Die Stimmung wurde immer besser.

Glückskäfer wurden zu „Lucky Day , dargeboten vom ersten Orchester, verteilt.  Die Bühne wurde pink beleuchtet, während der Saxophon- Solist Andreas Musch den „Pink Panther“  schleichen ließ, und zu guter letzt kamen viele kleine Boxer zum Zuge, die zu „Eye of the tiger“ die Bühne rockten.

Es war ein farbiges Spektakel dieses Jahr, das mit einem krönenden Abschluss sein Ende fand.

Das erste Orchester hatte eine Choreographie einstudiert, die ihres gleichen fand. Die Spieler trommelten auf Gymnastikbällen, die bunt beleuchtet wurden während alle mitwirkenden Kinder und Jugendliche noch einmal mit Leuchtstäben durch die Halle gingen.

Es war ein wunderschönes buntes Bild, das dem Publikum noch einmal zeigte, mit wie viel Spaß und Engagement alle bei der Sache sind.

 

An diesem Nachmittag wurden von Vorstand Reinhard Krebs einige Mitglieder für ihre Zugehörigkeit beim DHV geehrt:

 

Julian Schäfer und Sina Schuster für 5 Jahre

Inke Bader, Maybritt Eulert, Lisa Huber, Rebecca Knoll und Nick Mozer für 10 Jahre

Nadine Mozer für 30 Jahre

Gudrun Almoslöchner für 40 Jahre

Nobert Schroth für 50 Jahre

Kerstin Möhl erhielt die DHV-Ehrenamtsplakette für 20 Jahre Vorstandschaft des Vereins.