Schüler begeistern beim Schülervorspiel des HHC Walheim-Besigheim
  12.06.2016

Wie jedes Jahr hatten die Schüler des HHC Walheim-Besigheim e.V. die Möglichkeit, ihren Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunden zu zeigen, was sie im letzten Jahr oder auch erst in sehr kurzer Zeit auf ihrem Instrument gelernt hatten.

Beim diesjährigen „Schülervorspiel“ waren es ca. 20 Kinder und Jugendliche, die nach und nach aufgeregt auf der Bühne im Musiksaal der Grundschule in Walheim Platz nahmen.

Die Ausbilder Carmen Buchgraber, Gudrun Almoslöchner und Sabina Keiner hatten sich zusammen mit den Schülern hervorragend auf diesen Tag vorbereitet. Die Altersspanne reichte von den ganz Kleinen auf dem Akkordeon bis hin zu den "Teenies", die auf ganz andere Art und Weise wie gewohnt mit unterschiedlicher Akkordeonliteratur ihren Auftritt meisterten und dafür mit einem tobenden Applaus belohnt wurden.

Reinhard Krebs begrüßte die Zuschauer und wies darauf hin, wie wichtig die Musik für die Entwicklung eines Kindes ist. Der HHC kann auf seine Ausbildung sehr stolz sein und das beweist nicht allein die Tatsache, dass beim HHC kein Mangel an Nachwuchs besteht.

Es wurde ein breites Spektrum an Vorträgen von Akkordeon und Keyboard dargeboten. Mit großem Staunen und Beifall des Publikums ging das Schülervorspiel zu Ende und alle freuen sich schon auf das nächste Jahr, um wieder allen zu zeigen, was man beim HHC so gelernt hat.

Wer Interesse an einer Ausbildung auf Mundharmonika, Melodika oder Akkordeon hat, kann sich bei Carmen Buchgraber Tel. 07142-222963 gerne melden.Weiter Infos gibt es auch unter www.hhc-walheim-besigheim.de