Traditionelle Abschlußveranstaltungen der Jugend beim HHC Walheim- Besigheim
  23.12.2016

Jedes Jahr findet am letzten Freitag vor Weihnachten eine besondere Orchesterprobe beim Handharmonikaclub Walheim Besigheim statt.

Da die Altersspanne durch die vielen Meoldika-Nachwuchskinder zu groß wurde, hat sich das Jugendgremium dafür entschieden, diesmal zwei getrennte Veranstaltungen zu machen.

So wurde für die Melodikakinder und das Schülerorchester zusammen am 17. Dezember ein Bastelnachmittag durchgeführt. 10 Kinder haben mit Hilfe von älteren Jugendlichen aus weißen Socken und Reis lustige Schneemänner gebastelt. Dabei konnte jedes Kind selbst entscheiden, wie es den Schneemann verzieren möchte. So entstanden viele einzigartige Werke, die die Kinder am Ende mit nach Haus nahmen. Danach gabs Kinderpunsch, Gebäck und ein Weihnachsbilderbuch.

Eine Woche später, bereits in den Ferien, am 23. Dezember machte sich dann eine Gruppe von 25 indern und Jugendlichen vom Jugendorchester und 2. Orchester mit ihren Betreuern auf den Weg nach Stuttgart in die Sprungbude. Dort konnte auf riesigen Trampolinen in verschiedenen Arten hoch hinaus gesprungen werden, Mutproben wurden bestanden, Saldos geübt und Trampolin-Völkerball gespielt. Mit hochroten Köpfen und voller Begeisterung trat die Gruppe dann den Heimweg an, und machte hier noch Halt auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt, um sich mit Rote Wurst, Pommes, Crepes und Kinderpunsch zu stärken.

Damit verabschiedete der HHC dann auch seine Großen in die Weihnachtsferien und hat letzte Woche wieder den Unterrichts- und Probenbetrieb aufgenommen. 

Nächste Aktivität wird das Übungswochenende der Jugend im Februar sein, wo sich Melokids, Schüler- und Jugendorchester in Murrhardt auf ihren Auftritt bei der Jahresfeier am 12. März in der Gemeindehalle in Walheim vorbereiten.