Begabtenförderung

Im Laufe der Zeit gewinnen die Kinder an Sicherheit und die Richtung, in der sie weitermachen möchten, zeichnet sich ab: die einen wollen Wertungsspiele besuchen und Originalliteratur spielen, andere finden ihren Schwerpunkt im Jazz-Bereich, wieder andere wollen einfach „nur“ spielen: Lieder, Stücke, die ihnen gefallen – für jeden ist in unserem Verein Platz und jeder findet seine Berechtigung.
Spätestens jetzt finden die Spielerinnen und Spieler auch einen Platz im Jugendorchester, wo die erwartete Leistung und das Niveau deutlich mehr und schwieriger werden.

Im Rahmen der „Begabtenförderung“ haben die Schüler jetzt die Möglichkeit, den Unterricht zu erweitern. In Absprache mit dem Lehrer kann im Einzelunterricht weitergemacht werden. Die Dauer einer Unterrichtsstunde und der entsprechende Aufpreis wird ebenso neu festgelegt: je nach Zielsetzung und Motivation des Schülers geht man nun auf 30 – 45 Minuten Einzelunterricht über. Dieser Unterricht findet parallel zu der Mitwirkung in einem unserer Orchester statt.

Ausbildende Lehrerinnen:
Carmen Buchgraber
Gudrun Almoslöchner