Bestehend aus:

Jonas Müller, Achim Fronius, Selina Schäfer, Christina Polimenis, Arina Sommerfeld, Annika Breitenöder, Maren Schott

Leitung:
Sabina Keiner

Probe:
Freitag: 16:30 – 17:15 Uhr
Die musikalische Instrumental-Ausbildung im Verein hat in der Regel zum Ziel, dass die Kinder neben dem solistischen Unterricht in einer aktiven Gruppe des Vereins mitwirken. So auch beim HHC Walheim-Besigheim. Hier kommen die Kinder nach ca. 1 Jahr Unterricht ins Schülerorchester, wo sie sich einmal in der Woche mit ihrer Dirigentin Sabina Keiner treffen.
Ziel des Schülerorchesters ist vor allem, die Kinder zum gemeinsamen Musizieren mit allen sozialen, indiviuellen und musikalischen Komponenten zu motivieren.

Dazu gehört:
- genaues Hinhören, was die anderen spielen
- die Konzentration- von sich selbst weg- auf die Gruppe verlagern
- sich zurücknehmen lernen
- Anpassung der eigenen Spielart an die Gruppe
- erste Erfahrung mit Auftritten vor größerem Publikum (z.B. Winterfeier, Sommerfest, Dorffest, Altenheim etc.)
- Verankerung der Kinder an eine fest bestehende Gruppe und den Verein

Zur Zeit handelt es sich bei dem Orchester um eine Gruppe aufgeweckter, engagierter Jungs und Mädels, die fest in den Verein integriert sind und sich dort rege an den Aktivitäten beteiligen.

So hatten sie dieses Jahr schon einiges zu tun:
- Muttertagsbastelnachmittag
- Vorbereitung und Teilnahme beim Umzug des Besigheimer Winzerfests
- Mitwirken beim Sommerfest des Vereins mit Unterhaltungsmusik
- Gestalten der Jahresfeier mit Musik und Showeinlagen
- Schülervorspiel des Vereins vor allen Eltern und Angehörigen